Sonntag, 18. März 2012

Veganer Club Mate Kuchen ...

... anbei ein Rezept für die schnelle und einfache vegane Küche. In diesem Kuchen werden Eier durch Banane und Apfelmus als Bindemittel ersetzt. Die Club Mate sorgt für eine fluffige Konsistenz und bringt Hipsterpunkte.

Veganer Club Mate Kuchen ...

Zutaten

3 Tassen Mehl
2 Tassen Zucker
1 Tasse geschmacksneutrales Öl (Sonnenblume etc)
1 Tasse Apfelmus
1 Tasse Club Mate
1 zermatschte Banane
1 Päckchen Backpulver
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
100 Gramm vegane Bitterschokolade (Blockschokolade)
Puderzucker

Rezept

Alle Zutaten, außer der Schokolade, werden in einer großen Schüssel zu einer homogenen, eher flüssigen Masse verrührt. Das funktioniert auch ohne Küchengerät, ein Holzlöffel genügt. Zwei-drittel der Masse werden auf ein vorher eingefettetes Blech verteilt (wer hierfür Butter verwendet zieht den Ärger der veganen Kaffeegäste auf sich). Die verbliebene Masse wird mit der vorher geschmolzenen Schokolade verrührt. Alternativ geht auch Back-Kakao. Die schokoladige Masse wird nun ebenfalls auf das Blech verteilt. Verschwörungstheoretische Muster können hierbei sowohl beim Aufbringen als auch nachträglich durch Ziehen mit einen Holzstäbchen eingebracht werden (Wer das nicht kann, macht danach einfach mehr Puderzucker drauf).

Der Kuchen wird nun bei 160°C 30 Minuten lang gebacken.

Guten Appetit!

Donnerstag, 15. März 2012

Die alte Heimat ...

... auch als Neu-Dresdner und Bahnfahrer will ich es natürlich nicht versäumen, auf folgende Online-Petition hinzuweisen. Es geht um die Verbesserung der Anbindung meiner Heimatstadt Saalfeld an das Autobahnnetz. Insbesondere die Strecke nach Jena bedarf einer Reihe von Umgehungsprojekten und Ausbaumaßnahmen. Ihr könnt mich dann auch viel schneller in Dresden besuchen kommen, also stimmt mit ab ...