Freitag, 29. Dezember 2006

Es ist ein Ros entsprungen ...

... oder doch nicht ? Nach Auffassung der Zeugen Jehovas jedenfalls nicht zur Weihnachtszeit. Auch wenn ich die Argumente durchaus nachvollziehen kann, scheint es mir weit hergeholt, mit dem Begehen des Weihnachtsfestes heidnischem Kult nachzugehen. Viele empfinden das Schenken als unnötig, lästig uns stressig. Das finde ich eigentlich nicht. Es gibt viele Gründe der Familie und Freunden jeden Tag alles Gute zu wünschen und zu danken. Da bieten sich die Weihnachtsfeiertage natürlich an, auch wenn dieser Brauch nicht in der Bibel festgehalten ist.

Und hier in Kurzfassung - Mein Weihnachten 2006 in Bildern:

(anklicken)

Sonntag, 17. Dezember 2006

HeyYa ...

... heute waren meine Patenkinder nebst Eltern bei mir in Jena zu Besuch. Also hier die neusten Bilder von Anton und Mariella.


Für Anton war es ein wenig anstrengend. Die Lange Fahrt, die vielen Leute ... aber mit seinen 2 Monaten hat er trotzdem gut durchgehalten.



... und zum Schluss noch dieses wirklich coole Video. Ich sollte dringend wieder meine Instrumente klar machen.

Donnerstag, 14. Dezember 2006

Es ist wieder soweit ...


Die Feuerzangenbowle bei Dietzi
22.12.2006 - 20.00 Uhr



( ein paar Bilder vom letzten Jahr ;-) )

Vieles hat sich in diesem Jahr geändert . Fertig mit dem Studium, neuer Job, neue Wohnung ... also tausend gute Gründe mal wieder ein bissl zu feiern. Wen ich noch nicht angerufen, gemailt oder eine SMS geschrieben habe, mags mir nachsehen und einfach vorbei kommen ;)

Bis dahin

Montag, 11. Dezember 2006

Bald nun ist Weihnachtszeit ...

... man sieht sich immer zweimal im Leben. Links im Bild: Unser neuer Kollega Oliver :) Oli saß bis vor zwei Jahren noch mit mir im Call-Center. Damals haben wir uns noch an der Hot-Line mit den Drucker-Sorgen und Monitor-Nöten anderer Menschen unser Auskommen verdient. Seit letzter Woche sitzt Oli mit im Notes-Team. Das Bild ist taufrisch von unserer Weihnachtsfeier am vergangenen Donnerstag (Oli & Satti).


Am Freitag ging es dann weite mit einer vorweihnachtlichen Trommelbass-Session im Kassa. "12 Inch Kid & Misa" habe ich vor 2 Jahren das erste Mal in der Wagnergasse gehört. Eher ruhiger und melodischer D&B und dazu ein Stimme wie Björk - einfach klasse. Von "DJ Klute" hatte ich eine völlig andere Vorstellung. Vermutlich aber weil das Album so ganz chillig ist. Nicht schlecht, aber mein Favorit war in jedem Fall Misa.

Weihnachtliche Klänge gab es dann noch am Sonntag in der Eichichter Kirche. Papa Barczi und Onkel Franz sind jetzt Mitglieder im hiesigen Männergesangsverein. Da wird richtig professionell gearbeitet. Besonders der 2. Bass ist stark vertreten.


Aber der erste Bass hat jetzt richtig Verstärkung bekommen. Hätte ich mir nie träumen lassen ...



Noch 9 Arbeitstage bis zum Heiligen Abend. Freue mich jetzt schon riesig auf 4 freie Tage . Ausschlafen, Gänsebraten , Freunde besuchen ...

Sonntag, 3. Dezember 2006

1. Advent ...

nach mehrfachen Tests in der vergangene Woche, habe ich nun den besten alkoholfreien Glühwein des Weihnachtsmarktes entdeckt. Den gibt es in der Wichtelstube, gleich neben den neu erbauten Haus an der Marktecke ...

Wie bereits im Vorjahr wurde hier das Hinterzimmer weihnachtlich geschmückt und für die lieben Kleinen kommt der Geschichtenerzähler, hier gedoubelt von meiner Mama ;-)





Micha sieht auch sehr weihnachtlich aus mit seinem Bart. Bestimmt wird er noch als Weihnachtsmann gebucht für dieses Jahr ...






Grüße

Samstag, 2. Dezember 2006

Der Zahn der Zeit ..

... nagte an meiner Homepage. Nach fast 5 Jahen hat sie mir nicht mehr wirklich gefallen und so werde ich mich erstmal nur in meinem Blog zu Wort melden - Der ist viel leichter zu pflegen und die meisten Funktionen meiner Page waren eh ungenutzt.

Heute war ich wieder in Eichicht. Die beiden Kleinen werden von Woche zu Woche größer. Mariella, schon fast 6 Monate alt, mag gerade ihren Beißring. Da werden wohl bald die ersten Zähne rauskommen. Nicht mehr lange und Sie steht auf Ihren eigenen Beinchen ;) Anton, fast 2 Monate, ist für sein Alter schon richtig groß und mobil.

Damit ich auch noch eine Weile mobil bleibe, hab ich mich nun für Pilates eingeschrieben. Ohne zu Wissen was hier auf mich zukommt, scheint es mir aber doch spannender als schnödes Pumpen in der Mucki-Bude. Mal schauen ob das was für mich ist, aber der Zahn der Zeit nagt eben auch an mir :-)

The Children of man ...

Ich hab mir gerade einen wirklich bewegenden Film angeschaut - The Children of Man - irgendwie kommen mir die Probleme mit denen ich mich auf Arbeit auseinander setze gerade sehr gering vor ... Es geht um die Rettung des ersten Neugeborenen nach 18 Jahren weltweiter Unfruchtbarkeit. Die Welt ist ins Chaos gestürzt und versinkt in Gewalt. Flüchtlingslager, Korruption, Depression und dann das erste Kind - jedenfalls sehr zu empfehlen ...

Sonntag, 5. November 2006

Kunst & Krempel ...

... es tut sich was in meiner bescheidenen Behausung. Nachdem nun fast alle Möbel an ihrem zugedachten Platz stehen, hab ich bei der gestrigen Auktion des Jenaer Kunstvereins dieses farbenfrohe Kunstwerk ersteigert. Mit der Bieternummer 24 bewaffnet, habe ich mir zunächst viele Gelegenheiten entgehen lassen, für das Bild mit der Nummer 82 dann aber den Zuschlag bekommen ... und zum Dritten. Das gute Stück heißt "Komposition" von Grit Leinen und besteht aus Acryl, Kunstharz und Papier auf Glas.



Anschließend ging es zu einem Konzert der Spitzenklasse. Zu Ehren des 1886 gebohrenen Wilhelm Furtwängler wurden in Zusammenarbeit mit der Friedrich-Schiller-Universität Jena und der Furtwängler-Gesellschaft die "Furtwängler-Tage 2006" veranstaltet. Gespielt wurde eines seiner Chorwerke (Te Deum für Soli, gemischten Chor und Orchester). Die Jenaer Philharmonie leistet hier wirklich Großartiges. So sah der feine Herr übrigens zu Lebzeiten aus.















Also bis zum nächsten Blog ;-)

Freitag, 3. November 2006

Das ist ja krank ...



An all meine Leser mit einem DSL-Anschluss ... schaut euch unbedingt mal das Video an. Erst dachte ich, das wäre ein Scherz!!! Es geht um Leute die Beziehungen mit Gegenständen führen. Vor allem der Herr mit dem Bohrer scheint was kompensieren zu müssen.

Dienstag, 24. Oktober 2006

Tief durchatmen ...

... und wieder einmal habe ich meinen Blog vernachlässigt. Die Zeit geht dahin, ohne nennenswerte Eindrücke zu hinterlassen. Oder nimmt man die Erlebnisse außerhalb des Alltags schon nicht mehr war. Es ist wirklich viel passiert, worüber es sich zu schreiben lohnen würde. Am besten beginne ich natürlich mit meinen Patenkindern. Der kleine Anton ist zwar noch nicht getauft, aber als designierter Pate zähle ich den Kleinen schon mal mit dazu.



Das ist der kleine Anton Eric auf dem Arm seiner Ur-Oma Brigitte. Ein echter Riese für sein Alter. Viele Bilder hab ich noch nicht von ihm, aber er ist ja auch noch nicht so lang auf der Welt und schläft immer, um erstmal groß und kräftig zu werden. Vielleicht gibt mir der Papa Barczi noch ein paar Bilder.




Die kleine Mariella ist da schon richtig voller Tatendrang. Alles wird angeschaut, in die Hand genommen und dann eingespeichelt ;-) Nur meinen Bart kann sie nicht leiden. Macht aber nix. Bei Micha schreit sie genauso.




Morgen fahr ich die beiden besuchen, und diesmal fahr ich auch wieder mit dem Kinderwagen durch den Ort. Das ist sehr entspannend. So nimmt man sich nie die Zeit einfach einen Spaziergang zu machen.

Letztes Wochenende sind nun auch meine Möbel eingetroffen. Die hatte ich im August bestellt und nun endlich bekommen. Beim Aufbauen haben mir Stiebi, Anfré und Michi fleißig geholfen und so ging es dann auch recht schnell. Jetzt sortiere ich bei dieser Gelegenheit gleich meine Habseligkeiten aus dem großen Regal in die neuen Möbel bzw. in die Mülltonne :-)


Auch im Büro befasse ich mich von Zeit zu Zeit mit Bautätigkeiten. Aber das ist nur um dem Bewegungsdrang in endlosen Telefonkonferenzen nachzugeben.



Also bis die Tage ;)
Der Dietzi

Mittwoch, 23. August 2006

Highfield Open-Air ...

So schnell vergeht die Zeit und ich habe wichtige Ereignisse an meinem Blog vorbeigehen lassen. Ich habe weder Bilder der Hochzeit von Barczi & Anett veröffentlicht, noch habe ich über die kleine Mariella geschrieben. Ganz groß ist die kleine Prinzessin jetzt schon. Am Wochenende wird ich mal ein Bild machen und hier einstellen.

Ein sicheres Zeichen für ein baldiges Ende des Sommers ist das Highfield Open-Air. Zum neunten Mal unterzog ich mich den Mühen und Strapazen, um ein Wochenende unter katastrophalen Verhältnissen zu hausen, gute Musik zu hören und mich dabei wohl zu fühlen.



Auch Barczi hat es sehr genossen, auch wenn er Frau und Kind dafür zu Hause lassen musste. In ca. 4 Wochen ist es auch schon soweit: Barczi und Anett werden Eltern ? und ich Patenonkel. Bis dahin dann auch schon ganz offiziell Patenonkel von Mariella. Ich werde für die zwei Mäuse noch ein Baby-Tagebuch online stellen, sofern die Eltern nicht dagegen haben. Na mal sehen ?


Als nächstes steht noch ein Kurzurlaub vor der Tür. 2 Tage frei ? der pure Luxus. Zusammen mit Stiebi und Katja fliege ich nach Irland. Da freu ich mich schon sehr auf ein paar erholsame Tage und schreib sicher noch einen Blog dazu.

Also bis bald, Dietzi

Freitag, 16. Juni 2006

Der Sommer ist da ...

... auch wenn man vor lauter Arbeit und Fußball kaum noch Zeit für andere Sachen findet, habe ich es in dieser Woche an den Schleichersee in Jena geschafft. Um über den Status "Büro-Bräune" hinwegzukommen, habe ich dort im neuen Spiegel geschmökert ...

Am Mittwoch war natürlich noch Fußball angesagt - ein wirklich spannendes Spiel, fast schon etwas zu spannend. Wie Micha sagen würde "kam das Tor zu einer psychologisch wichtigen Zeit" und "die generische Abwehr war am Schwimmen". Was immer das heißen mag :-) Am Dienstag werde ich mir das Spiel gleich nach der Arbeit in einem Konferenzraum ansehen. Bei den Menschenmassen in Jena wäre es aussichtslos noch eine Kneipe finden zu wollen.

In ein paar Stunden starte ich aber erstmal ins Wochenende. Heute will ich mein zukünftiges Patenkind besuchen. Die kleine Mariella ist gerade 8 Tage alt und jetzt zu Hause bei ihrer Familie. Freu mich schon ... Morgen fahr ich wieder nach Jena. Ich will mal endlich nach ein paar kleinen Möbelstücken Ausschau halten. Morgen Abend ist auch noch eine Party auf dem Abbe-Campus - mal schauen :-) Also bis die Tage, Grüße - Dietzi

Montag, 22. Mai 2006

Da bin ich wieder ...

... lange war ich von der virtuellen Bildfläche verschwunden. Nachdem mir der DSL-Anbieter "Versatel" sechs Wochen nach meiner Anmeldung mitteilte, dass DSL in meiner Wohnung aus technischen Gründen nicht möglich sei, war es nun doch die Dt. Telekom, die  mir mit perfektem Service und binnen einer Woche ein 6000er DSL zuschaltete. Lob !!!

Jetzt kann ich mich endlich daran machen, etwas gegen die bösartigen Gästebuch-Spammer zu unternehmen, die mich regelmäßig mit Werbung erfreuen.

Was ist nun in der Zwischenzeit passiert. Sehr viel eigentlich. Ich hab mein Diplom, eine neue Wohnung, einen neuen Duschvorhang und einen Job. Wir hatten den Junggesellenabschied, Polterabend und die Hochzeit von Anett und Barczi, welche eher eine eigene Homepage, als einen Blogg auf meiner Seite verdient. Und André hat heute seine erste Abiturprüfung geschrieben. Also ein ganze Menge los im Moment.

Und es wird wieder einmal Sommer in Downtown-Jena. Das Frühlingsfest ist vor meinem Fenster vorbei gezogen, am kommenden Donnertag geht es zum Himmelfahrtswandern ins Umland und dann ist es soweit. Die liebe Kerstin wird Mama.

Eigentlich ein Grund inne zu halten. Aber wie gewohnt eilt das Legen voran und so auch dieser Blogg.

Vielleicht fällt mir am WE wieder mehr ein ...

Grüße, Dietzi

Montag, 20. März 2006

Bin fertig ...

... mal schnell ein kurzer Statusreport für meine Community ... seit dem 1.3. bin ich nun in Lohn und Brot. Die Diplomarbeit ist bestanden und ich bin bereits exmatrikuliert. Wer hätte das gedacht ...

Ich habe nun auch einen neuen Wohnsitz direkt am Jenaer Markt. Nachdem ich die letzten Kisten ausgepackt habe, kommen auch die ersten wohnlichen Züge durch. Noch ein paar Pflanzen und ein paar neue Möbel - dann bin ich wieder komplett.

Grüße
Dietzi

Dienstag, 28. Februar 2006

Noch immer keine Diplomnote ...

... aber ich tu einfach mal so, als wäre alles bestanden. Sollte es nicht so sein werd ich an dieser Stelle noch eine Gegendarstellung hinterlassen :-). Ich hoffe Frau Zipfel vom Prüfungsamt fühlt sich von meinen ständigen Anrufen nicht belästigt. Ich bin nämlich eigentlich kein Stalker, aber einen Vertrag unterschreiben, ohne wirklich fertig sein ist mir eigentlich zu heiß.

Egal, morgen ist es soweit. Ich fang einfach schon mal an mit meinem neuen Job. So neu ist er eigentlich nicht. Die gleichen Aufgaben hatte ich bereits in meinem Praktikum 2001 und die Kollegen kenne ich schon aus meiner Zeit als Werkstudent. Da werd ich einfach meinen Rollwagen zu meinem neuen Schreibtisch schieben. Einstand gibt es dann nach der Notenverkündigung.

Ab dem 15.03. hab ich eine neue Adresse: Unterm Markt 4; 07743 in Jena. Hanna wird dann meinen Platz in der WG einnehmen. Einen nette BWL-Studentin im zweiten Semester. Leider wollte sie mein Regal der Marke "Eigenbau" nicht haben so muss ich es am Wochenende noch zerlegen ...

Und noch eine Neuigkeit !!! Mein Kumpel Barczi heiratet seine Anett. Die beiden waren ja auch schon eine ganze Weile verlobt. Aber jetzt haben sie einen richtig guten Grund, denn die beiden werden Mama und Papa. Und ich dann hoffentlich wieder Patenonkel. Zunächst aber noch ein kurzer Aufruf:Wer noch Ideen und Beiträge für eine Hochzeitszeitung hat, oder mitgestalten will, schreibt bitte an: redaktion@andreas-dietzel.de .

So, genug für heute ...

Bis bald
Dietzi
    

Freitag, 10. Februar 2006

Zeitenwende ...

Was hatte ich mir nicht alles vorgenommen für die weit entfernte Zeit nach meiner Diplomabgabe. Schneller als vermutet war es dann soweit. So richtig freuen kann ich mich aber noch nicht. Anstatt Parties und Reise hab ich erstmal nur eine Erkältung und das Packen der ersten Umzugskisten realisiert. Irgendwie komisch plötzlich aus dem Stress gerissen zu werden.

Ab März geht es dann mit einem neuen Job weiter. Da hab ich echt Glück gehabt. Ich ziehe nur einen Raum weiter in die nächste Abteilung. Bis dahin hab ich dann auch sicher meine Note und hoffentlich das Ende meines Studiums realisiert. Dann gibt es noch mal eine Monsterparty .

Ende März zieh ich dann um. Ich weiß zwar noch nicht wohin, aber nach 6 Jahren in unterschiedlichen WG?s ist es wirklich Zeit für was Eigenes. Stefan hat schon eine Anzeige für mein Zimmer ins Internet gestellt, also wer Interesse hat ? http://www.wg-gesucht.de/ .

Ich such also an dieser Stelle ab April eine Wohnung zwischen 25 und 50 m² in Jena (nicht Lobeda oder Winzerla) zur Miete. Die Wohnung sollte über einen abgegrenzten Schlafbereich, Kabelanschluss, ein Bad mit Dusche und Waschmaschienenanschluss sowie über einen zumutbaren Renovierungszustand verfügen. Optional wären eine Badewanne, eine Einbauküche, ein Balkon und eine PKW-Stellplatz wünschenswert. Die Warmmiete sollte 400EUR, eine Provision 200EUR nicht übersteigen. Bitte keine WG-Zimmer !!! sollte jemand was passendes finden, dann bitte eine Zusendung an: post@andreas-dietzel.de

Ich habe wieder neue Schokoladen getestet. Anne hatte nach ihrem Vorstellungsgespräch eine sehr gute Zartbitter- Orangenschokolade aus Nürnberg mitgebracht. Von Zotter kann ich Nougat mit roten Nüssen und die Sellerie-Portwein-Kreation empfehlen ?

Am Montag, dem 13. Febr., ist wieder eine Jazz-Session im Grünowski. Mal sehen, ob jemand Lust hat, da mit hin zu gehen.